Segelwelt.at

Informationsupdate Coronavirus 27.3.2020, 1400 Uhr

Aus gegebenen Anlass möchten wir unsere Kundinnen und Kunden über die Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Geschäftsbetrieb und unsere Veranstaltungen informieren.

Aufgrund des Corona-Virus und der aktuell verhängten Maßnahmen der Österreichischen Bundesregierung bleibt unser Segelshop bis auf weiteres (voraussichtlich bis zum 22.3.) geschlossen.
Selbstverständlich sind wir für Informationen, Beratungen und Bestellungen wie gewohnt für Sie per Telefon, per E-mail oder über die Webseite erreichbar und auch der Versand von Waren erfolgt nach derzeitigem Wissensstand ohne Einschränkungen. Allerdings ist eine persönliche Abholung oder Überbringung aktuell nicht möglich.
Unsere Messerabatte gelten weitehrhin bis Ende März auf lagernde Ware.

Was unsere Kurse in Izola sowie die Sicherheitstrainings betrifft, so sind wir grundsätzlich vorbereitet diese stattfinden zu lassen sobald es die Situation wieder erlaubt. Ende kommender Woche werden wir die Situation bewerten und versuchen Ersatztermine anzubieten. In jedem Fall werden wir mehrere alternative Ersatztermin anbieten und alle Kundinnen und Kunden darüber umgehend informieren.

Segeltraining 16. bis 19. April 2020: Da die Einschränkungen in Österreich derzeit bis 13. April angesetzt sind und Slowenien derzeit kein Enddatum angiebt, bereiten wir uns vor, dieses Segeltraining stattfinden zu lassen. Wenn wir das nicht schon jetzt einplanen, werden wir es nicht durchführen können. Sollte es aufgrund von Vorschriften nicht möglich sein, verschieben wir das Training auf einen späteren Zeitpunkt. Boote und Trainer werden in ausreichender Menge zur Verfügung stehen um auch Umbuchungen des ersten verschobenen Trainings aufnehmen zu können.

Neue Termine geben wir umgehend hier auf der Website bekannt sobald die Situation etwas übersichtlicher wird. Angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer informieren wir persönlich.

A40 und Schottland Törns: Im Moment ist es noch zu früh um abzuschätzen ob und wie diese Törns durch Beschränkungen und Sperren beeinträchtigt sind. Wir rechnen damit, daß wir nach Ostern hier erste Prognosen erstellen können.

Segelwelt shop, Leinen-, Spleiß- und Riggwerkstatt: Bestellungen werden kurzfristig bearbeitet, verschickt bzw. kontaktfrei übergeben. Bestellen über den Online Shop, office@segelwelt.at oder telefonisch unter 02622 28074

Wir hoffen damit, zu den gemeinsamen Anstrengungen beizutragen, um die rasche Verbreitung des Virus einzudämmen und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Ihr Segelwelt Team

Neuer 24h Rekord für Class 40

Ian Lipinski und Adrien Hardy schrauben mit ihrer Crédit Mutuel den 24h ETMAL Rekord für Class 40 Klasse in die Höhe.

Den beiden gelang es im Rahmen der Transat Jacques Fabre 415,86 nM mit einer durchshnittlichen Geschwindigkeit von 17,3 Knoten zurückzulegen. Damit ist das erst vor wenigen Monaten ins Wasser gelassene Boot in etwa gleich schnell wie die alte IMOCA Generation (non foiling ).

Der zuvorige Rekord wurde 2017 ebenfalls im Rahmen der Transat Jacques Fabre von Maxime Sorel and Antoine Carpentier mit Iihrer V and B aufgestellt. Sie ersegelten 377,7 nM mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,7 Knoten.

Auch Kito de Pavant und Achill Nebout, die die von Humphreys Design und Andreas Hanakamp designte Class 40 #125 pilotieren, können im Feld der neune Generation gut mithalten und belegen den derzeit 6. Rang

Crédit Mutuel

Transat Jaques Fabre