Segelwelt.at

The Transat

Start zur Jagd über den Nordatlantik

Gestern, Mo. 02. Mai 2016 um 14:30 Ortszeit, fiel nach 8-jähriger Pause der Startschuß zur 14. Ausgabe der ältesten Einhand-Transatlantik Regatta - „The Transat".
25 Konkurrenten in 4 verschiedenen Bootsklassen kämpfen im Nordatlantik um die schnellste Route von Plymouth nach New York.

Das Feld, bestehend aus 3 Ultimes Trimaranen (80 Fuß +), 5 Multi-50 Trimaranen, 6 IMOCA Open 60 und 10 Class 40, ist besetzt von großen Namen wie Francois Gabart, Thomas Coville (beide Ultimes), Jean-Pierre Dick, Armel Le Cléac´h (beide IMOCA Open 60), und Loïck Peyron, der die Fahrt über den Nordatlantik zu Ehren des ersten Transat Gewinners Eric Taberly auf auf dessen Pen Duick II in Originalausführung und ohne moderne Navigationselektronik bestreitet.

Zur Zeit bewegt sich der großteil der Flotte auf  eine etwas südlich gelegenere Route zu, die ein „entspannteres" Segeln verspricht.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage.
Tracker

The Transat Start 2008

Das OSTAR (Observer Singlehanded Trans-Atlantic Race) wurde 1960 von einer Handvoll Seglern ins Leben gerufen und bis 2000 in einem 4 Jahres Rhythmus abgehalten.
Im Jahr 2004 wurde das Rennen über den Nordatlantik für Profis und Yachten über 50 Fuß in „The Transat" umbenannt, für Amateure und Yachten bis 50 Fuß unter dem Namen (O)STAR weitergeführt.
Der Fokus von „The Transat" lag nunmehr vor allem auf der IMOCA 60 Klasse und die Regatta sollte zu einem fixen Bestandteil in der Vorbereitung für die Vendée Globe werden. Im Jahr 2012 wurde jedoch die 3. Ausgabe von „The Transat" aufgrund eines Ansuchen der IMOCA ausgesetzt.

theTransat edhmondderothshild x150

Im Mai 2016 ist es aber nun wieder soweit und das Rennen von Plymouth nach New York lädt die besten Einhandsegler zur Jagd über den Nordatlantik. Gestartet wird in 4 Klassen, Ultimes Multihulls, Class 40 Monohulls, Multi 50 Multihulls und der IMOCA 60 Class, die besonders unter Beobachtung stehen wird, denn die Bedingungen auf dieser Route bevorzugen die neuen Designs mit ihren Foils typischerweise nicht. Das Rennen ist bekannt für seine wilde Stürme, harte Am-Wind Bedingungen, Eisberge und gefrierenden Nebel und verlangt von seinen Bestreitern alles ab.
Zu den Teilnehmern der vergangenen Ausgaben gehören zahlreiche große Namen, wie z. Bsp. Eric Tabarly, Ellen MacArthur, Michel Desjoyeaux und Loïck Peyron, der die Veranstaltung 3x gewinnen konnte.

Weiterführende Links:

www.thetransat.com
The Transat @ Facebook: https://www.facebook.com/The-Transat-106071933081217/timeline/